Tischtennis

Tischtennis: Herzberger-Mannschaften sammeln erste Punkte

| Lesedauer: 2 Minuten
 Die dritte Mannschaft des TTC GW Herzberg war in der Kreisliga aktiv.

Die dritte Mannschaft des TTC GW Herzberg war in der Kreisliga aktiv.

Foto: Verein / TTC GW Herzberg

Herzberg.  Zum Punktspielauftakt standen bei den Südharzern viele vereinsinterne Duelle an.

. Nach dem Ende der Jubiläums-Feierlichkeiten ist beim TTC Herzberg der Alltag eingekehrt. Der Start in die neue Punktspielserie gut geglückt. Während vorrangig die Staffel-internen Duelle abzuarbeiten waren, gab es besonders bei den Jugendlichen schon einige Erfolgserlebnisse.

Die zweite Jugend setzte sich beim TTV Scharzfeld sicher mit 8:2 durch, lediglich ein Doppel und ein Einzel gaben Luis Rusteberg, Luis Markowski, Jona-Christian Wedemeyer und Niels Vogt ab. Bereits zwei Spiele hat die dritte Jugend absolviert. Hier sind neben Niels Vogt und Ben Schweser auch die drei Neuzugänge Juline Marwede, Michelle Podolski und Antonia Haut aufgestellt.

Da bei der Jugend auch weiterhin gilt, dass alle zehn Spiele ausgetragen werden, können die Mädchen so wertvolle Punktspiel-Erfahrungen sammeln. Dies gelang sowohl beim SV Obernfeld III (7:3) als auch an eigenen Tischen gegen den SCW Göttingen IV (6:4).

In der Kreisliga sind sowohl die zweite als auch die dritte Herrenmannschaft gemeldet und starteten mit ihrem Duell in die neue Serie. Mit 7:3 gewannen Michael Winter, Sebastian Lagershausen, Jörg Zupke und Jamie Joel Hampel die Begegnung. Auch die Ansetzung der vierten gegen die fünfte Mannschaft (2. Kreisklasse) endete mit einem Sieg der „Favoriten“, nicht ganz ohne Gegenwehr, aber im Endergebnis deutlich mit 7:0.

Vereinsinterne Duelle

Für die fünfte Truppe war es bereits die zweite Partie. Gegen Scharzfeld II mussten Frank Nolte, Björn Wiegand, Ralf Kellner und Thomas Röth schon Tage vorher eine 3:7 Niederlage einstecken. Da auch die sechste und siebte Mannschaft, der 4. Kreisklasse, gemeldet sind, wurde auch hier das Vereinsduell vorrangig terminiert.

Daniel Sattler, Sophia Helbing, Nico Beck und Sebastian Müller konnten beim 7:2 die ersten Zähler verbuchen. Beide Teams mussten jeweils auswärts die nächste Partie bestreiten und taten dies erfolgreich mit einem 7:3 Sieg gegen Scharzfeld III der sechsten Mannschaft (Sattler, Helbing, Napieralla, Schröder) sowie beim TTC Förste VI mit einem noch deutlicheren 7:1-Erfolg der siebten Mannschaft mit Brakel, Napieralla, Becker und Bergmann.