Darts

Schwiegershäuser Darter spielen stark auf

| Lesedauer: 2 Minuten
Das B-Team des TSV Schwiegershausen mit den Gästen Arrows Angerstein. 

Das B-Team des TSV Schwiegershausen mit den Gästen Arrows Angerstein. 

Foto: Verein

Schwiegershausen.  Sowohl das A-Team, als auch das B-Team der Südharzer konnten am Wochenende Erfolge feiern. Ein Team ist sogar noch ungeschlagen...

Am 3. Spieltag der BBDV-Saison 2022/23 konnten die Dart-Teams des TSV Schwiegershausen überzeugende Siege einfahren.

In der Kreisliga 1 feierte das A-Team einen starken Erfolg über den DC Guinness 85 Adelebsen. Zeitgleich konnte sich in der Kreisklasse 3 der TSV-B nicht weniger routiniert mit 9:3 (32:14) gegen das C-Team der Arrows aus Angerstein durchsetzen.

Kreisliga 1: Vom Start weg spielten die Schwiegershäuser stark auf, dem die Gäste aus Adelebsen noch nicht viel entgegenzusetzen hatten. 6:0 (18:0) zur Pause sprechen eine deutliche Sprache. Im zweiten Spielabschnitt ließen die Hausherren weiterhin keinen Zweifel daran, das Spiel siegreich zu gestalten. Lediglich Sven Gothe erwischte einen gebrauchten Tag und musste ein verdientes 0:3 gegen Andreas Goldmann hinnehmen. Viel mehr gab es für die Gäste an diesem Tage jedoch nicht zu holen, womit final ein deutliches 11:1 (33:5) für Schwiegershausen zu Buche stand.

Mit drei Siegen aus drei Spielen reist das TSV-Team Anfang Oktober zum Spitzenspiel nach Kreiensen zum ebenfalls verlustpunktfreien DC No Limits.Für den TSV-A spielten: Sven Bierwirth, Sven Gothe, Mirko Wills und Patrick Schwab.

So lief der vorletzte Spieltag der Schwiegershäuser

TSV-Reserve ebenfalls siegreich

Kreisklasse 3: Auch die TSV-Reserve fand sehr gut in die Partie und konnte zur Halbzeit, angeführt von einem stark aufspielenden Patrick Hanel, eine 5:1 (17:7) Führung erzielen. Cedric Barke war das Spielglück nicht ganz so hold, unterlag er in beiden Spielen denkbar knapp im Entscheidungs-Leg. Mit Wiederbeginn konnten die Arrows durch Michael Lennartz (3:1 gegen Alexander Waldmann) zwar auf 5:2 verkürzen, Patrick Hanel (3:1 gegen Andre Sölter) und Team-Captain Ulli Bergkemper (3:0 gegen Maik Gemmecke) sorgten allerdings postwendend für die Vorentscheidung.

Am Ende steht ein verdienter 9:3 (32:14) Heimsieg für den TSV Schwiegershausen. Das nächste Spiel steht am 2. Oktober bei den Harste Jets auf dem Programm.

Für den TSV-B spielten: Ulli Bergkemper, Alexander Waldmann, Cedric Barke und Patrick Hanel.