Breitensport

Der Etappenmarathon rund um Osterode hat begonnen

| Lesedauer: 3 Minuten
Der Start zum Etappenmarathon 2022, der erste Abschnitt wird vom MTV Förste ausgerichtet.

Der Start zum Etappenmarathon 2022, der erste Abschnitt wird vom MTV Förste ausgerichtet.

Foto: Verein / MTV Förste

Förste.  Nach zwei Jahren Corona-Pause hat jetzt die 14. Auflage des Osteroder Etappenmarathons begonnen. Die erste Etappe richtet der MTV Förste aus.

Am Sonntag fand die Auftaktveranstaltung zum 14. Osteroder Etappenmarathon statt. Der MTV Förste, als ausrichtender Verein der Startetappe, hatte in den zwei Jahren Abstinenz nichts verlernt. Die Anmeldung und die Startnummernausgabe klappten hervorragend. Die Strecke war präpariert und für Erfrischungen auf der Strecke und im Ziel war ebenfalls gesorgt.

So konnten Udo Küster (MTV Förste) und Hans-Henning Bade (Orga-Team des Etappenmarathon) 184 Sportlerinnen und Sportler auf die Runde durch den Lichtenstein bei Förste schicken. Die Schnellsten waren nach gut 20 Minuten schon wieder im Ziel. Doch auch die letzten Walkerinnen und Walker, die nach mehr als einer Stunde wieder ankamen, wurden natürlich genauso herzlich in Empfang genommen. Trotz der hochsommerlichen Temperaturen kamen alle Teilnehmenden wohlbehalten ins Ziel und konnten anschließend den Nachmittag gemütlich ausklingen lassen.

Schnupper-Sommerbiathlon

Zeitgleich wurde auf dem Förster Sportplatz vom Niedersächsischen Skiverband ein Schnupper-Sommerbiathlon für Kinder angeboten. Unter dem Motto „Laufen, Treffen, Schießen, Jubeln – probier dich in der Wintersportart Nummer eins aus“ konnte jeder seine Treffsicherheit testen. Auch bei den Etappen am Donnerstag und am zum Abschluss am Samstag können sich Interessierte wieder beim Sommerbiathlon ausprobieren.

Weiter geht es aber zunächst am heutigen Montag mit der zweiten Etappe, ausgerichtet von der TG La-Pe-Ka. Am Dienstag folgt die dritte Etappe. Ausrichter dieses Abschnitts ist der MTV Freiheit, angeboten wird ein Rundkurs ab dem Wilhelm-Oelkers-Sportplatz auf den Freiheiter Höhen. Die Freiheiter Etappe beginnt um 18.45 Uhr auf dem Sportplatz und führt auf einem geschotterten Forstweg den ersten Kilometer bergab in das Bremketal. Nun folgt der Weg etwa zwei Kilometer leicht ansteigend dem Verlauf der Großen Bremke, bis die Strecke scharf nach links abzweigt.

Vorbei am alten Sportplatz

Über etwa 800 Meter geht es dann etwas steiler zum höchsten Punkt. Die nächsten eineinhalb Kilometer führen bergab zum alten Fußballplatz im Bremketal. Abschließend bestreitet man auf der Strecke des Hinwegs den letzten Kilometer stetig bergan zurück auf die Freiheiter Höhen, wo nach etwas mehr als sechs Kilometern alle Teilnehmende bereits mit kühlen Getränken erwartet werden. Auch unterwegs gibt es für die Sporttreibenden eine Erfrischungsstation.

Nachmeldungen sind wie bei jeder Etappe vor Ort bis eine halbe Stunde vor dem Start möglich. Teilnehmen kann jeder, der sich in der Lage fühlt, die Strecke laufend oder walkend zurückzulegen. Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht notwendig. Insgesamt werden bis zum Samstag sieben Etappen von sieben Osteroder Vereinen angeboten, so dass man am Ende der Woche auf einen Marathon kommt.

Unterstützt wird die Veranstaltung von der Sparkasse Osterode, dem Fachgeschäft Intersport Stricker und der Harzer Mineralquelle Blankenburg GmbH. Weitere Informationen gibt es online unter www.etappenmarathon.de.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder