Ruzica Dzankic bringt internationale Erfahrung mit zur BG 74

Göttingen.  Die Erstliga-Basketballerinnen der Flippo Baskets BG 74 Göttingen verpflichten 26-jährige kroatische Nationalspielerin für die kommende Saison.

Ein Basketball liegt auf dem Feld.

Ein Basketball liegt auf dem Feld.

Foto: Robert Koch / HK

Die Flippo Baskets BG 74 Göttingen haben erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Vom italienischen Zweitligisten Ponzano Baskets Veneto kommt Ruzica Dzankic an die Leine. Die 26-jährige ist ebenso wie Teamkollegin Ivana Blazevic Mitglied der kroatischen Nationalmannschaft.

Herausragende Eigenschaft der Neuen im Team von Headcoach Goran Lojo ist ihre große internationale Erfahrung. Neben ihrem Heimatland Kroatien, geboren und aufgewachsen ist sie in Zagreb, hatte sie Engagement in Russland, Rumänien, Ungarn und zuletzt in Italien. Dzankic gehörte während der EM-Qualifikation zur Starting Five der Kroatinnen. Mit dem italienischen Club ACS Sepsi war sie zudem bereits im Europacup aktiv.

Als Small Forward stand die Kroatin in der vergangenen Zweitliga-Saison bis zum coronabedingten Abbruch knapp 31 Minuten für Ponzano auf dem Court. Mit 14,5 Punkten pro Partie war sie die erfolgreichste Schützin. Hinzu kamen im Schnitt 4,3 Rebounds, 2,3 Steals und 2,0 Assists für die 1,80 Meter große Spielerin. Lojo freut sich über die Verpflichtung von Dzankic, die ihm aus seiner langjährigen Tätigkeit in seinem Heimatland Bosnien-Herzegowina bekannt ist. Der Trainer weiß, dass er mit der 26-Jährigen ein gehöriges Maß an Routine und Cleverness in seine Mannschaft bekommt.

Die Verantwortlichen der Flippo Baskets hoffen, in den kommenden Tagen weitere Verpflichtungen bekannt geben zu können. „Wir sind in guten Gesprächen“, so Geschäftsführer Roland Emme-Weiß. Bislang stehen mit Sandra Azinovic, Samantha Roscoe, Ivana Blazevic, Riley Lupfer und nun Dzankic fünf Akteurinnen fest.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder