Osterode. Die heimischen Fußballteams sind weiter damit beschäftigt, ausgefallene Partien nachzuholen. Diesmal im Einsatz: der SSV Neuhof und die SG Wulften/Lindau/Hattorf.

Die heimischen Fußballteams sind weiter damit beschäftigt, ausgefallene Begegnungen nachzuholen. Im Einsatz sind unter der Woche sowohl die Männer als auch die Frauen.

Kann Neuhof Schützenhilfe leisten?

SSV Neuhof - FC SeeBern (Mi., 18.30 Uhr). Die Gastgeber können die Saison in der Herren-Kreisliga ohne Sorgen zu Ende spielen, nach unten ist der Abstand riesig. Andererseits ist auch die Lücke zu den Aufstiegsplätzen beträchtlich, wenngleich der SSV noch jede Menge Spiele in der Hinterhand hat und noch einige direkte Duelle folgen. Will man tatsächlich noch einmal oben angreifen, sind Ausrutscher aber verboten. Die Gäste reisen als Drittletzter an den Kranichteich - ein Sieg der Neuhofer würde daher im Abstiegskampf auch die Altkreis-Kollegen vom FC Merkur Hattorf erfreuen. Doch Vorsicht, zuletzt überraschte SeeBern mit einem Sieg beim SC HarzTor.

Kann die SG diesmal antreten?

Sparta Göttingen - SG Wulften/Lindau/Hattorf (Mi., 19 Uhr). Am Wochenende konnten die Frauen der SG nicht zu ihrem Landesliga-Spiel antreten, nun hofft man auf eine bessere Personalsituation in Göttingen. Mit einem Sieg beim direkten Konkurrenten würden die Gäste den Abstand auf das rettende Ufer auf drei Zähler verkürzen, andererseits dürfte bei einer Niederlage kaum noch Hoffnung auf den Klassenerhalt bestehen.

SC HarzTor - DSC Dransfeld (Di., 19 Uhr). Für die Frauen des SC HarzTor geht der Spielemarathon in der Kreisliga unvermittelt weiter, diesmal ist der DSC Dransfeld zu Gast auf der Augenquelle. Nach Siegen am Freitag und Sonntag will der Dritte nun den dritten Dreier nachlegen. Als Tabellensechster sind die Dransfelderinnen aber nicht zu unterschätzen.

Unsere neue App: Mit HK News bleiben Sie stets schnell und bequem informiert. Jetzt herunterladen für Android und Apple.

Lesen Sie mehr Geschichten aus dem Lokalsport im Altkreis Osterode und darüber hinaus: