Osterode. In der 1. Kreisklasse Nord ist die Meisterfrage frühzeitig geklärt, der SC Eichsfeld ist nicht mehr einzuholen. Dahinter geht es hingegen spannend zur Sache.

In der 1. Kreisklasse Nord ist am Wochenende die erste Entscheidung gefallen. Der SC Eichsfeld hat sich dank eines Kantersiegs in Badenhausen vorzeitig den Titel gesichert. Im Kampf um die Vizemeisterschaft geht es hingegen spannend zur Sache, die besten Aussichten hat momentan der SV Rot-Weiß Hörden. Im Abstiegskampf schwimmen dem 1. FC Freiheit derweil die Felle davon.

Die Spiele am Freitag und Samstag

TSC Dorste - SV Förste 2:3 (1:3). Nachdem die Rückrunde für die Gäste bislang eher durchwachsen verlaufen war, gelang den Förstern im Nachbarschaftsduell ein Auswärtserfolg. Silas Weiberg brachte den SV mit einem sehenswerten Freistoß in Front (6.), per Elfmeter legte Jannik Leimeister das 0:2 nach (15.). Kurze Zeit später gab es auch auf der Gegenseite einen Strafstoß, im Nachschuss verkürzte Jakob Hennig für den TSC (17.). Doch Förste blieb das bessere Team, Weiberg mit seinem zweiten Treffer stellte kurz vor der Pause den alten Abstand wieder her (45.). Nach dem Seitenwechsel wurde Dorste stärker, Bennet Jäger sorgte für den Anschluss (50.). Fünf Minuten später dezimierten sich die Hausherren allerdings, Fynn Wächter musste nach der Ampelkarte vom Platz. Trotz der Unterzahl war der TSC in der Folge feldüberlegen, drückte aber vergeblich auf den Ausgleich. Die Förster wiederum agierten bei ihren Kontern fahrlässig, es blieb beim knappen Auswärtssieg.

Auch interessant

TuSpo Petershütte II - TSV Landolfshausen/Seulingen II G.n.a. Kampflos zu drei Punkten kam die TuSpo-Reserve, die Gäste konnten nicht in Lasfelde antreten.

1. FC Freiheit - SV Rotenberg II 1:2 (1:2). Für die Freiheiter gehen langsam die Lichter aus, auch gegen die Rotenberg-Reserve wurde der erste Saisonsieg verpasst. Die Gäste legten durch Felix Neisen (9.) und Robert Öhler (24.) vor, Olacim Selmi verkürzte für das Schlusslicht per Elfmeter (38.). Nach der Pause fielen trotz aller Bemühungen der Hausherren keine weiteren Treffer, der SVR konnte so auf den Freiheiter Höhen einen Dreier eintüten.

Die wichtigsten Nachrichten am Morgen und Abend: Mit dem WhatsApp-Kanal des Harz Kurier sind Sie stets auf dem neusten Stand.

Die Spiele am Sonntag

VfL Olympia Duderstadt - SV Förste 4:1 (2:0). Wenig Chancen hatten die Förster in ihrer zweiten Wochenendpartie. Entscheidender Mann bei den Duderstädtern war Daniele Galluzzi, der drei Treffer erzielte (6., 64. und 72.). Das zweite Olympia-Tor steuerte Vazgen Arakelyan bei (15.). In der 78. Minute konnte Michel Dempwolf noch Ergebniskosmetik für die Gäste betreiben.

Auch interessant

SV Rot-Weiß Hörden - SV Lerbach 4:2 (2:1). Die Gastgeber feierten den vierten Sieg in Serie, die Gäste aus Lerbach erwiesen sich allerdings als durchaus wehrhaft. Markus Deppe brachte die Rot-Weißen per Elfmeter in Front (26.), Martin Dauben gelang aber fast postwendend der Ausgleich (29.). Dank Fabio Lohrengels Tor gingen die Hördener aber doch mit einer Führung in die Pause (39.). Erneut Lohrengel konnte den Vorsprung Mitte der zweiten Hälfte ausbauen (66.), ehe Simon Marx mit dem 4:1 für die Entscheidung sorgte (86.). In der Nachspielzeit traf Janek Drochelmann noch für Lerbach, am RW-Sieg änderte das nichts mehr.

SG Bad Grund/Badenhausen - SC Eichsfeld 0:6 (0:4). Das Ergebnis täuscht über den Spielverlauf hinweg, denn besonders in den ersten 30 Minuten hatten die Gastgeber jede Menge gute Gelegenheiten, brachten den Ball aber nicht im Tor unter. Die Eichsfelder hingegen agierten effizient. Zwei Standardtore von Maurice Kahlmeyer brachten die Gäste auf die Siegerstraße (21. und 35.). Ein Konter, abgeschlossen von Julian Wahmke (39.), sowie Kahlmeyer zum Dritten (43.) machten die aus Sicht der SG bittere erste Hälfte perfekt. Nach der Pause machten Wahmke (62.) und Marcel Bömeke (66.) das halbe Dutzend voll, während den Gastgebern gegen den nun feststehenden Meister selbst der Ehrentreffer nicht gelang.

Unsere neue App: Mit HK News bleiben Sie stets schnell und bequem informiert. Jetzt herunterladen für Android und Apple.

Lesen Sie mehr Geschichten aus dem Lokalsport im Altkreis Osterode und darüber hinaus: