Baumfällungen Borkenkäfer

Harzer Hexen-Stieg bei Altenau gesperrt – Bäume werden gefällt

Baumfällarbeiten laufen Anfang September zwischen dem Grabenhaus Rose und der Eisenquelle.

Baumfällarbeiten laufen Anfang September zwischen dem Grabenhaus Rose und der Eisenquelle.

Foto: Landesforsten

Altenau.  Im Harz sind derzeit Spezialmaschinen im Einsatz für die Sicherheit im Wald: Am Wanderweg Harzer Hexen-Stieg werden Borkenkäfer-Fichten gefällt.

Das Niedersächsische Forstamt Clausthal beseitigt in den nächsten zwei Wochen südlich der Bergstadt Altenau Borkenkäfer-Fichten am Harzer-Hexen-Stieg. Der Wanderweg ist zwischen dem Grabenhaus Rose bis zur Eisenquelle nicht begehbar.

Gefahrenbäume

Die Forstarbeiten werden bis 11. September dauern, teilen die Landesforsten mit. „Wir fällen Gefahrenbäume im Nahbereich zum Harzer-Hexen-Stieg und trockene Borkenkäfer-Fichten“, erläutert Mathias Weikert, Leiter der Försterei Altenau.

Lesen Sie auch:

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder