Landkreis soll sich an Aktivtourismus-Projekten beteiligen

Göttingen.  Laut Wirtschaftsausschuss solle man in den nächsten Jahren mehrere 10.000 Euro für Projekte wie den „Mountainbike-Park Harz“ planen.

Viele Sportler, ob privat oder bei Rennen und Veranstaltungen, nutzen die MTB-Trails im Harz.

Viele Sportler, ob privat oder bei Rennen und Veranstaltungen, nutzen die MTB-Trails im Harz.

Foto: Mark Härtl / HK-Archiv

Der Landkreis Göttingen soll sich ab 2020 finanziell an dem Projekt „Mountainbike-Park Harz“ beteiligen, dafür sollen Mittel in Höhe von bis zu 5.200 Euro zur Grundfinanzierung des Mountainbike-Parks eingeplant werden. Dies empfiehlt der Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr, Bauen, Planen und Energie...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: