EU-Spitzen versichern Neuseeland nach Anschlag Solidarität

Brüssel Nach dem mutmaßlichen Terror-Angriff mit Dutzenden Toten in Neuseeland haben die EU-Spitzen ihr Mitgefühl ausgedrückt und die Solidarität der Europäer versichert. "Unsere Gedanken in Europa sind mit den Opfern und ihren Familien", schrieb EU-Ratspräsident Donald Tusk auf Twitter. "Der brutale Angriff wird die Toleranz und den Anstand, wofür Neuseeland berühmt ist, niemals schmälern." Premierministerin Jacinda Ardern könne auf die Solidarität der Europäer zählen. Auch EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker drückte seine Anteilnahme aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder