Merkel redet CDU bei Abgang als Parteichefin ins Gewissen

Merkel redet CDU bei Abgang als Parteichefin ins Gewissen

Sie versuche mit ihrem Abgang als CDU-Chefin die Basis dafür zu legen, dass die Partei als "Volkspartei der Mitte" auch künftig erfolgreich sein könne. Dies sei ihr eine "Herzensangelegenheit".
Fr, 07.12.2018, 13.37 Uhr

Sie versuche mit ihrem Abgang als CDU-Chefin die Basis dafür zu legen, dass die Partei als "Volkspartei der Mitte" auch künftig erfolgreich sein könne. Dies sei ihr eine "Herzensangelegenheit".

Beschreibung anzeigen