Braunschweig. Ob süß oder herzhaft, Rührei oder Pancakes: Wer in Braunschweig frühstücken möchte, kann zwischen vielen Cafés wählen.

  • Vegetarisches und veganes Frühstück in Braunschweig
  • Frühstückslokale für Langschläfer
  • Frühstückscafés innerhalb und außerhalb der Innenstadt

Frühaufsteher oder Morgenmuffel? Egal! Der Mensch braucht erstmal was Leckeres in den Magen! In Braunschweig gibt es zahlreiche Möglichkeiten für ein besonderes Frühstück. Wir haben hier als Empfehlung 27 Cafés und Restaurants zusammengestellt, in denen Sie sich verwöhnen lassen können. Vom Rührei bis zur selbstgemachten Marmelade, vom Buchweizen-Crêpe bis zum skandinavischen Frühstück finden Sie jede Menge.

Unsere Übersicht erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Sie weitere empfehlenswerte Frühstücks-Cafés in Braunschweig kennen, dann schreiben Sie gern an redaktion.bs@funkemedien.de. Wir aktualisieren und ergänzen unsere Übersicht kontinuierlich.

Bei My Coffee gibt‘s am Wochenende auch Pancakes

Das „My Coffee“ in der Göttingstraße bietet Frühstück auf Reservierung an. Ansonsten gibt es jederzeit Kleinigkeiten wie Joghurtbowl, Bagel (mit hausgemachter Soße), Rührei, Hummus-Teller, selbstgemachten Kuchen, Bio-Kaffee und einiges mehr, auch vegane Speisen. Am Wochenende werden Pancakes oder auch mal Waffeln serviert. Geöffnet ist dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 16 Uhr (Montag geschlossen).

Frühstück im „My Coffee“ in der Göttingstraße.
Frühstück im „My Coffee“ in der Göttingstraße. © privat | Privat

Das Café Einheimisch serviert Frühstück den ganzen Tag

Seit Anfang 2023 am Start ist das Café Einheimisch am Steinweg 30 in der Nähe des Staatstheaters. Ayşenur und Muhammed Demir betreiben das neue Café. Beide studieren noch. Frühstücken kann man bei ihnen rund um die Uhr. Auf der Karte stehen zum Beispiel Gerichte wie „Mo’s French Toast“ – Bananenbrot, Joghurt, Beeren, Karamellsauce – und die vegane Stulle „Gemüsezeit“ mit Hummus, mediterranem Gemüse, hausgemachter Tomaten-Knoblauch-Sauce. Oder „Menemen“ – türkisches Schakschuka – eine Art Rührei mit Olivenöl und Fetakäse überbacken. Geöffnet ist montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 17 Uhr, mittwochs Ruhetag. Die Küche schließt um 15 Uhr. Reservierungen sind nicht möglich. Mehr Infos gibt es auf Instagram.

Das Café Einheimisch am Steinweg hat Anfang 2023 neu eröffnet.
Das Café Einheimisch am Steinweg hat Anfang 2023 neu eröffnet. © Ayşenur Demir | Ayşenur Demir

Im Café Flora gibt es Genuss zwischen viel, viel Grün

Das Frühstücksangebot im Café Flora in der Gärtnerei Volk im Hasenwinkel startet um 9 Uhr und ist dienstags bis freitags möglich (geöffnet bis 18 Uhr). Auch samstags wird um 9 Uhr geöffnet, um 13 Uhr geschlossen. Es gibt mediterranes Frühstück, vitales Frühstück und veganes Frühstück. Zwischen sechs und zwölf Euro kostet das Frühstück. Das Café wird inklusiv betrieben von der Lebenshilfe Braunschweig. In allen Cafés der Lebenshilfe besteht die Möglichkeit, in größeren Gesellschaften zu frühstücken. Die Reservierungen sind ausschließlich telefonisch unter (0151) 56523966 oder persönlich vor Ort möglich.

Frühstück im Café Flora, betrieben von der Lebenshilfe – direkt in der Gärtnerei Volk. 
Frühstück im Café Flora, betrieben von der Lebenshilfe – direkt in der Gärtnerei Volk.  © Lebenshilfe Braunschweig | Lebenshilfe Braunschweig

Das Cafe Lüttes kredenzt Produkte von regionalen Händlern

Seit Anfang 2019 gibt es das Café Lüttes in der Kaiserstraße. Kay Krüger und ihr Team bieten eine breite Vielfalt von klassisch über herzhaft bis vegan und süß an. Geöffnet ist täglich von 9 bis 18 Uhr. Das „Frühstücks-Klassiker“ kosten rund 12 Euro. Alles selbstgebacken, die Produkte sind von höchster Qualität von regionalen Händlern, sagt Krüger. Spontane Besuche sind möglich, Reservierungen ab acht Personen erbeten. Infos: www.luettes.cafe. Telefon: (0531) 38992435.

Beim Café Lit in Braunschweig gibt es Frühstück zwischen Büchern

Ein außergewöhnlicher Ort ist das Café in der Buchhandlung Graff am Sack. Man sitzt dort sozusagen direkt zwischen den Büchern. Mehr Inspiration zum Frühstück geht nicht! Geöffnet ist täglich außer sonntags von 9 bis 17.30 Uhr. Im Sommer kann man sogar die Terrasse nutzen.

Erst Museum, dann Kaffee – oder umgedreht – im Café Antons

Seit zwei Jahren gibt es das Café Antons am Herzog-Anton-Ulrich-Museum: Von Dienstag bis Freitag kann ab 9 Uhr gefrühstückt werden, an den Wochenenden ab 10 Uhr. Im Angebot sind ein mediterranes Frühstück, vitales Frühstück oder auch veganes Frühstück. Die Frühstückpreise liegen bei sechs bis zwölf Euro. Das Café wird inklusiv betrieben von der Lebenshilfe Braunschweig. Reservierungen sind telefonisch möglich unter (0531) 12252485.

Frühstück im Café Antons, direkt neben dem Herzog-Anton-Ulrich-Museum. 
Frühstück im Café Antons, direkt neben dem Herzog-Anton-Ulrich-Museum.  © Lebenshilfe Braunschweig | Lebenshilfe Braunschweig

Von klein bis groß: Café und Bar Mandrin

Im Café Mandrin an der Waterloostraße im Östlichen Ringgebiet gibt’s Frühstück à la Carte – von der Variante „Das Kleine“ für 3 Euro bis zu „Das Große“ für 7,80 Euro ist alles dabei, auch „Alles Käse“. Das Frühstücksbuffet ist ab zehn Personen zu haben. Geöffnet ist täglich montags, dienstags, donnerstags, freitags und samstags ab 10 Uhr (bis 22 Uhr / 23 Uhr). Kontakt: (0531) 39044400. Infos: www.cafe-mandrin.de

Café Bruns: Von der Frühstücksbox bis zum Bagel

Das Café Bruns in der Südstraße ist ein besonderes Café – seit 2018 wird es von einem Verein betrieben. Die Initiative ist aus der Friedenskirche hervorgegangen. Auf seiner Internetseite schreibt das Café: „Dabei ist unser Ziel nicht, Gewinne zu erzielen. Vielmehr möchten wir entsprechend unserem Leitbild in Braunschweig jedem Gast einen Ort der Gemeinschaft, der Inspiration und des Genusses schaffen.“ Die Kuchen werden selbst gebacken und bei den Frischeprodukten achtet das Team auf regionale und saisonale Zutaten.

Das Café bietet Frühstücksboxen für zu Hause an, Frühstückarrangements für Gruppen und auch das „ganz normale“ Frühstück – vom kleinen Bagelfrühstück für 5,10 Euro bis zum veganen Bruns-Frühstück für 21,50 Euro. Geöffnet ist dienstags bis samstags von 9 bis 18.30 Uhr und sonntags von 9 bis 17.30 Uhr. Reservierung: www.cafebruns.com und (0531) 38722588. Mail: goldrand@cafebruns.de

Im Café Teetied gibt es Schwedenfrühstück mit frei laufendem Pfau

Jessica Müller ist seit 2010 Pächterin des Cafés Teetied in Riddagshausen. Es gibt gemischtes Frühstück mit Wurst und Käse, Englisches Frühstück, Müsli mit Obst und Joghurt (auch vegan), veganes Frühstück, Knäckebrot mit Quark und Honig – oder man stellt das Frühstück einfach selbst zusammen. Mittwochs bis sonntags kann von 10 bis 12 Uhr gefrühstückt werden (geöffnet ist bis 18 Uhr). Die Preise variieren: Ab 7,70 Euro gibt es das Schwedenfrühstück, für 11,50 Euro gibt es das Käse-/Wurstfrühstück. Reservierungen sind per Anruf unter (0531) 3102967 oder auf der Website (www.teetied-bs.de) möglich. Die Besonderheit des Cafés sind die frei laufenden Hühner und ein Pfau.

Frühstück im Teetied-Café – an den Teichen in Riddagshausen.
Frühstück im Teetied-Café – an den Teichen in Riddagshausen. © Teetied-Café | Teetied-Café

Frühstück im Univiertel bei Café Hermans in Braunschweig

Seit August 1998 findet man die Cafébar Hermans an der Schleinitzstraße direkt am Campus. Sylvester Timmreck zeichnet verantwortlich. Es gibt Frühstück à la carte. Möglich ist das Frühstücken von montags bis samstags von 10.30 Uhr bis 15 Uhr. Es kostet zwischen 5,10 Euro bis 9,40 Euro oder 18,10 Euro für zwei Personen. Besonders ist das kleine Tischbuffet (Super Hermans Frühstück), das für zwei Personen aufwärts empfohlen wird. Reservierungen sind per Mail möglich: hermans-cafe.de/reservieren-kontakt. Infos: https://hermans-cafe.de/

Das Café Hermans lädt zum Frühstücken ins Braunschweiger Univiertel ein. 
Das Café Hermans lädt zum Frühstücken ins Braunschweiger Univiertel ein.  © Café Hermans | Café Hermans

„Evas Frühstück“ oder ganz vegan im Café Zeit

Robert und Eva Zwolinski sind verantwortlich für das Café Zeit in der Innenstadt Braunschweigs, das es seit 1990 gibt. Montags bis samstags von 9 bis 11.30 Uhr kann man hier frühstücken. Die Preise liegen bei 7,20 Euro bis 15,90 Euro. Die besonderen Frühstücksvarianten sind nach den Verantwortlichen benannt: So gibt es das „Evas Frühstück“ für den kleinen Hunger. Für den großen Hunger gibt es „Roberts Frühstück“ – oder auch das Etagerenfrühstück, hier sind alle warmen Getränke im Preis erhalten. Auch ein veganes Frühstück ist im Angebot. Reservierungen sind telefonisch unter (0531) 41590 oder per Mail unter info@cafezeit-bs.de möglich. Infos: www.cafezeit-bs.de

Dieses Frühstück gibt es im Café Zeit in Braunschweig. 
Dieses Frühstück gibt es im Café Zeit in Braunschweig.  © Café Zeit | Café Zeit

Das Café Friedas serviert Frühstück von früh bis spät

Das „Friedas – Coffee & More“ am Prinzenweg ist Ende April 2022 gestartet. „Mein Konzept besteht aus einem ganztägigen Frühstück“, sagt Inhaberin Gina Pomorin. Ihr Frühstücksangebot passe also auch zum „kleinen“ Hunger am Mittag/Nachmittag bis in den Abend hinein. So hat sie zum Beispiel getoastetes Brot mit Ziegenfrischkäse, Roter Beete, Rucola, Walnüssen und Honig im Angebot sowie eine Bowl mit hausgemachtem Granola. Außerdem gibt’s selbstgebackenen Kuchen, täglich wechselnd und hauptsächlich (nicht nur) vegan. Auch Weine und Aperitifs sind auf der Karte zu finden. Geöffnet ist ab 9 Uhr, dienstags bis samstags bis 18 Uhr, sonntags bis 16 Uhr, montags Ruhetag. Mehr Infos auf Instagram. Reservierungen unter (0531) 25736234 oder per Mail: hello@friedas-coffee.com

ACHTUNG: Zurzeit ist das „Friedas“ wegen eines Wasserschadens vorübergehend geschlossen. Im Frühjahr sollen die Arbeiten aber voraussichtlich fertig sein. Aktuelle Infos gibt es auf Instagram.

Eine Frühstücksvariation im Café Friedas am Prinzenweg in Braunschweig.
Eine Frühstücksvariation im Café Friedas am Prinzenweg in Braunschweig. © Café Friedas | Café Friedas

Uriger Charme und regionale Produkte im Café „Tante Emmelie“

Das Café am Bäckerklint besteht seit Oktober 2010, im September 2021 haben Monika und Birol Acar das Café übernommen und viel vom urigen Charme erhalten. „Ganz oben in unserer Speisekarte steht in erster Linie Freundlichkeit, ein großes Herz und offenes Ohr für jeden Mensch – ob klein oder groß und auch Haustiere sind herzlich willkommen“, sagt Birol Acar. Die Frühstückspreise variieren: Für ein Käsefrühstück zahlen Gäste zum Beispiel 15,90 Euro und für ein süßes Frühstück 10,20 Euro. Es gibt auch vegane Optionen auf der Frühstückskarte.

Die Gäste bekommen einige regionale Produkte, unter anderem Bio-Landeier aus Dibbesdorf und Landschlachterei-Produkte wie Fleischsalat und Bauern- und Wildschweinmettwurst aus Wolfenbüttel. Die Marmeladen sind selbstgemacht. Geöffnet ist montags bis sonntags 9 bis 14 Uhr (Küche bis 13 Uhr / mittwochs Ruhetag). Reservierung unter (0531) 61499634. Mehr Informationen zum Café „Tante Emmelie“ auf Instagram.

Ein Etageren-Frühstück im Café „Tante Emmelie“ am Bäckerklint in Braunschweig.
Ein Etageren-Frühstück im Café „Tante Emmelie“ am Bäckerklint in Braunschweig. © „Tante Emmelie“ | „Tante Emmelie“

Das Café Zimtschnecke wird inklusiv betrieben von der Lebenshilfe

Janet Steffens-Grüning führt das Café „Zimtschnecke“ am Alsterplatz in der Weststadt, das es seit 2021 gibt. Dienstags bis freitags stehen die Türen von 9 bis 18 Uhr offen, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr. Es gibt veganes Frühstück oder auch skandinavisches Frühstück. Die Kosten für ein Frühstück liegen bei sechs bis zwölf Euro. Das Café wird inklusiv betrieben von der Lebenshilfe Braunschweig. Die Reservierungen sollten ausschließlich telefonisch unter (0160) 97518285 oder persönlich vor Ort erfolgen.

Das Café Zimtschnecke wurde 2021 am Alsterplatz in der Weststadt eröffnet. 
Das Café Zimtschnecke wurde 2021 am Alsterplatz in der Weststadt eröffnet.  © Lebenshilfe Braunschweig | Lebenshilfe Braunschweig

Teestube und Café Schmidt am Hagenmarkt: Belegte Brötchen mit viel Obst

Andrea Schmidt ist seit 20 Jahren für das Café am Hagenmarkt zuständig. Es gibt das kleine Frühstück, aber auch ein großes Frühstück mit Lachs und Sekt. Von 9 Uhr an ist das Café geöffnet – und dann können Besucher den ganzen Tag frühstücken. Samstags öffnet Schmidt um 10 Uhr, sonntags um 12 Uhr. Besonders sind ihr zufolge die belegten Brötchen mit viel Obst. Es gibt eine Spielecke. Bei kleineren Gruppen von zwei bis drei Personen ist eine Reservierung nicht nötig, bei größeren Runden empfiehlt Schmidt eine solche unter (0531) 1205830.

Cafébesitzerin Andrea Schmidt mit ihrem Sohn Justin. Die Gäste können hier den ganzen Tag lang frühstücken.
Cafébesitzerin Andrea Schmidt mit ihrem Sohn Justin. Die Gäste können hier den ganzen Tag lang frühstücken. © regios24 | Stefan Lohmann

Selbstgemachtes Bananenbrot im Café Fiets

Seit 2022 ist das Café Fiets am Altewiekring neu eröffnet, Elin Kipry und Carolin Gellermann betreiben es. Das Frühstücksangebot gibt es von Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 14 Uhr. Die Preise liegen zwischen 4,40 und 12,90 Euro. Es gibt als Besonderheit eine rein vegetarische Karte. Selbstgemacht werden Aufstriche, Brötchen, Granola und Bananenbrot. Reservierungen nimmt das Café für Gruppen ab sechs Personen an, reservieren kann man am besten per Mail an post@fiets-kaffee.bar. Bei größeren Gruppen wird eine Vorauswahl an Speisen empfohlen, auch diese findet sich auf der Homepage.

Frühstück im „Fiets“ am Altewiekring – mit rein vegetarischer Karte. 
Frühstück im „Fiets“ am Altewiekring – mit rein vegetarischer Karte.  © Café Fiets | Café Fiets

Das Café Haertle hat mehr als Torten

Das Traditionscafé Haertle, seit 1973 am Steinweg direkt unterhalb des Staatstheaters, bietet nicht nur jede Menge hausgemachte Torten und Kuchen, sondern auch ein Frühstück. Die Spanne reicht vom „kleinen Frühstück“ für 4,30 Euro über ein Wellness-Frühstück für 12,60 Euro bis zum Champagnerfrühstück für zwei Personen für 78 Euro. Die Frühstückszeiten sind mittwochs bis samstags 9.30 bis 11.30 Uhr und sonntags 10.30 bis 12 Uhr. Mehr Informationen finden Sie hier. Kontakt: (0531) 40743.

Beim Il Siciliano gibts Kaffee aus der Handhebelmaschine

An der Wendenstraße 59 betreibt Simon Salamone seit Sommer 2022 das Café „Il Siciliano Espresso Panini Bar“. Geöffnet ist dienstags bis sonntags von 15.30 bis 21.30 Uhr. „Der Kaffee wird mit einer Handhebelmaschine extrahiert“, sagt er. „Zusätzlich biete ich Grillbrötchen an, mit Brot von der Bäckerei Mechau und diverse Süßspeisen wie Cannolo Siciliano, Cheesecake mit Pistaziencreme, Tiramisu und Brioche.“ Studenten bekommen zehn Prozent Rabatt.

Das Café Il Siciliano in der Wendenstraße ist seit Sommer 2022 am Start.
Das Café Il Siciliano in der Wendenstraße ist seit Sommer 2022 am Start. © Simon Salamone | Simon Salamone

Das Lord Helmchen bietet Buffet-Frühstück immer am Wochenende

Im „Lord Helmchen“ an der Fallersleber Straße lädt Thomas Helmold immer samstags, sonntags und an Feiertagen zum Frühstücken ein. Das Buffet-Frühstück für 16,90 Euro ist dann jeweils von 10 bis 13 Uhr aufgebaut – unter anderem mit hausgemachtem Wurstsalat, Käse, Zuckerrübensirup, Erdnussbutter, Dickmilch, Müsli, Antipasti, Baked Beans und Curry-Würstchen. Es gibt verschiedene Varianten. Infos und Reservierung: Telefonisch unter (0531) 20893472 und im Internet auf www.lordhelmchen.eu/

Frühstücksbuffet im Lord Helmchen an der Helmstedter Straße in Braunschweig.
Frühstücksbuffet im Lord Helmchen an der Helmstedter Straße in Braunschweig. © Privat | Privat

Alles Bio und aus der Region im Das kleine Café

Im Magniviertel hatte Kerstin Wegener seit Ende 2019 direkt am Magnikirchplatz „Das kleine Café“ betrieben, inzwischen ist eine Nachfolgerin am Start. Weitere Infos folgen.

Ein Blick ins Frühstücksmenü von Kerstin Wegener, Chefin von „Das kleine Café“ im Braunschweiger Magniviertel.
Ein Blick ins Frühstücksmenü von Kerstin Wegener, Chefin von „Das kleine Café“ im Braunschweiger Magniviertel. © Kerstin Wegener | Kerstin Wegener

Jedes Brötchen im Fräulein Wunder ist Handarbeit

Es ist ein richtiges Familienunternehmen: Seit Juni 2013 gibt es das „Fräulein Wunder“ an der Ratsbleiche. Inhaberin ist Linda Grimm – Mama Elvira Grimm und Schwägerin Nadine Heidekorn sind auch mit an Bord. Im Fräulein Wunder wird alles selbst gebacken. Jedes Brötchen ist Handarbeit. Es werden verschiedene Frühstücksvariationen angeboten: auch vegan oder glutenfrei. Omeletts, Pancakes, Waffeln, Crêpes, selbstgemachtes Müsli sind einige Beispiele. Donnerstags bis sonntags ist das Frühstücken möglich, in der Zeit von 9 bis 13 Uhr. Diese Preise liegen zwischen 7,70 Euro und 21,20 Euro. Eine Reservierung wird empfohlen: per Mail (kontakt@cafe-fraeuleinwunder.de) oder Telefon unter (0531) 61733563. Infos: www.cafe-fraeuleinwunder.de

Frühstück zu jeder Zeit im Café Spruchreif in Braunschweig

Das Café Spruchreif gibt es seit rund drei Jahren in Lehndorf. Inhaberin des Cafés ist Rebecca Eckardt. Frühstück ist zu jeder Uhrzeit möglich (dienstags bis freitags 9 bis 18 Uhr und samstags 9 bis 16 Uhr, sonntags und montags Ruhetag). Es kann abgewandelt werden – und man kann sich sein eigenes Frühstück zusammenbauen. Die Preise staffeln sich von kleinem bis großem Frühstück und einem Frühstück zu zweit. Im Spruchreif wird kein Brötchen weggeschmissen, sondern stets nach Bedarf gebacken.

Bei größeren Runden können Frühstücksplatten für den Tisch gepackt werden, sodass man quasi ein Buffet am eigenen Tisch hat. Beim Frühstück für zwei Personen („Von Herz zu Herz“) gibt es zwei Rosen dazu, die die Gäste nach dem Besuch mitnehmen können. Für die Frühstückszeiten ist eine Reservierung auf jeden Fall erforderlich, sei es telefonisch unter (0531) 52327 oder über die Internetseite per Kontakt oder Mail (cafe-spruchreif@web.de).

So sieht eine Frühstücksvariante im Café Spruchreif in Lehndorf aus. 
So sieht eine Frühstücksvariante im Café Spruchreif in Lehndorf aus.  © Café Spruchreif | Café Spruchreif

Buffet und Brunch im X-Trend

Das Café am Bohlweg (Schlosscaree) bietet ein Frühstücksbuffet für 12,90 pro Person an: wochentags von 9 bis 11.30 Uhr, samstags von 9 bis 12.30 Uhr. Außerdem gibt’s auch Brunch für 17,90 Euro pro Person (ähnlich wie das große Frühstücksbuffet, aber mit Desserts, Lachsplatte und warmen Hauptspeisen): sonntags und feiertags von 9 bis 13 Uhr. Reservierungen nur telefonisch: (0531) 1206357. Mehr Infos gibt’s hier.

Das Café Strupait hat Buffet mit hausgemachten Komponenten

Das „Strupait“ am Magnitorwall wurde im August 2008 eröffnet. Stefan Strupait und Erhard Barg und alle Mitarbeiter bieten ein reichhaltiges und hochwertiges Frühstücksbuffet an. Montags und dienstags ist geschlossen, Mittwoch bis Freitag ist das Frühstücken von 9 Uhr bis 11 Uhr möglich, am Wochenende von 10 Uhr bis 12 Uhr. Die Kosten für das Buffet belaufen sich auf 30 Euro inklusive Filterkaffee und Tee. Das Buffet enthält hausgemachte Komponenten.

Veganes Frühstück und Berücksichtigung von Allergien sind kein Problem, sollten aber vorher mitgeteilt werden. Die Speisen werden auf dem Buffet klein portioniert und immer frisch aufgefüllt. Telefonische Reservierungen sind dem Team lieber, weil der Termin dann sofort eingetragen werden kann, eine Mail geht aber auch. Kontakt: (0531) 23929494 oder info@strupait.de. Infos: www.strupait.de

Ein mögliches Frühstücksbüffet im Café Strupait im Magniviertel. 
Ein mögliches Frühstücksbüffet im Café Strupait im Magniviertel.  © Café Strupait | Café Strupait

Café Makery hat eine Bio- und Fairtrade-Auswahl

Die Schwestern Nina und Svenja Beiersdorf haben im Mai 2016 das Makery an der Kuhstraße im Magniviertel eröffnet. Am Wochenende gibt es ein Frühstücksbuffet mit vielen selbstgemachten Angeboten, vielen veganen Optionen, sowie einer Bio- und Fairtrade-Auswahl. Dazu gibt es Kaffee und Tee – als Flatrate im Preis inbegriffen. Unter der Woche bietet das Café à la carte Frühstück an – so lange der Vorrat reicht, also auch am Mittag oder Nachmittag.

Das Frühstücksbuffet startet um 10 und geht bis 13 Uhr. Im Anschluss kann wieder à la carte Frühstück bestellt werden. Öffnungszeiten sind donnerstags bis sonntags jeweils von 10 bis 19 Uhr. Das Frühstücksbuffet kostet 21,50 Euro, beim à la carte Frühstück ist es sehr unterschiedlich. Die Schwestern legen Wert darauf, so viele Produkte wie möglich selbst herzustellen. Reservierungen werden telefonisch angenommen unter (0531)28799789, oder man reserviert vor Ort. Infos: https://makery-cafe.de/

Genuss im Grünen im Schäfers Ruh

In der Buchhorst bei Schapen und Riddagshausen befindet sich das Traditions-Ausflugslokal „Schäfers Ruh“. Am Wochenende und an Feiertagen gibt es ein Frühstücksangebot in der Zeit von 10 bis 12 Uhr. Reservierungen sind unter (0531) 360240 möglich. Infos: https://schaefersruh-cafe.de/

Café Alex: Frühstücken mitten in der City

Das Alex in Braunschweig ist seit April 2002 am Start, am Bohlweg im Schlosscarree. Das Café bietet unter anderem ein Frühstücksbuffet an (15,30 Euro pro Person), sonntags gibt’s ein Brunchbuffet (20,90 Euro pro Person). Ein kleines französisches Frühstück ist für 6,50 Euro zu haben. Die Frühstückszeiten sind montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr. Am Samstag von 9 bis 13 Uhr, sonntags wird bis 14.30 Uhr gebruncht. Reservieren kann man über die Website: dein-alex.de/braunschweig.

Hinweis: Dieser Text erschien erstmals 2023 und wird seitdem regelmäßig aktualisiert.