Braunschweig. Die A39 ist eine der wichtigsten Autobahnen in der Region Braunschweig-Wolfsburg. Hier lesen Sie alles zu Baustellen und Sperrungen.

Der südliche Teil der Autobahn 39 ist die Verkehrsader der Region Braunschweig-Wolfsburg. Die Fernstraße kreuzt nahezu alle Städte und Landkreise im Braunschweiger Land. Dementsprechend wichtig ist die Autobahn – mitsamt der Braunschweiger Stadtautobahn A391 und der Braunschweiger Nordtangente A392 – für die Region.

In diesem Artikel haben wir für Sie die neuesten und wichtigsten A39-Meldungen aufgelistet, welche Autofahrerinnen und -fahrer betreffen, die aus der Region Braunschweig-Wolfsburg kommen – oder dort hinfahren möchten. Wo ist die A39 genauso wie die A391 oder die A392 gesperrt? Wo gibt es Baustellen oder kurzfristige Bauarbeiten? Wir aktualisieren die Verkehrsmeldungen laufend.

Sie fahren über die A2, A7 oder A36? Dann finden Sie hier unsere A2-Baustellenübersicht, unsere A7-Auflistung – und hier den Sperrungen-Artikel über die A36.

Wo ist und wird die A39 in der Region Braunschweig-Wolfsburg gesperrt?

  • Noch bis zum 21. Juni wird auf der A39 zwischen der Anschlussstelle Braunschweig-Südstadt und dem Autobahnkreuz Braunschweig-Süd die Fahrbahn instandgesetzt. Für Verkehrsteilnehmende, die in Richtung Salzgitter unterwegs sind, steht darum nur eine Fahrspur zur Verfügung. Außerdem kommt es in diesem Zeitraum am Kreuz Braunschweig-Süd zu temporären Sperrungen der Ausfahrt von der A39 in Richtung Braunschweig-Zentrum und in Richtung Wolfenbüttel/Harz. Die Verkehrsteilnehmenden aus Fahrtrichtung Wolfsburg kommend werden im Fall einer Sperrung gebeten, bis Braunschweig-Rüningen-Süd und von dort zurück zum Autobahnkreuz zu fahren. Ebenfalls zeitweise gesperrt ist die Auffahrt von der Salzdahlumer Straße auf die A39 in Richtung Salzgitter. Der Verkehr wird dann über den Sachsendamm zur Auffahrt Heidberg geleitet.
  • Die Arbeiten zum Abriss der Brücke zwischen dem Dreieck Salzgitter und der Anschlussstelle Baddeckenstedt haben begonnen. Die bestehende Brücke nahe Wartjenstedt wird in zwei Bauphasen abgerissen und neu errichtet. Zunächst erfolgt der Abriss des Bauwerks in Fahrtrichtung Braunschweig. Aus diesem Grund wird der Verkehr auf die Fahrbahn in Richtung A7/Kassel geleitet und einspurig in beide Fahrtrichtungen an der Baustelle vorbeigeführt. Enden sollen die Arbeiten im März 2028.
Rettungsgasse – so geht s richtig

weitere Videos

    Wann wird die A39 zwischen Wolfsburg und Lüneburg weiter ausgebaut?

    Der etwa 105 Kilometer lange Lückenschluss der Autobahn 39 zwischen Wolfsburg und Lüneburg wird kommen, ist aber nicht unumstritten: Umweltschützerinnen und -schützer protestierten schon mehrfach gegen den Streckenverlauf und den Bau generell. Das Bundesverkehrsministerium bekräftigte jedoch gegenüber unserer Zeitung den „gesetzlichen Planungsauftrag“. Auch Gifhorns Landrat und Wolfsburgs Oberbürgermeister sind dafür. Und: Die IHK Lüneburg-Wolfsburg verwies schon mehrfach auf eine Forsa-Umfrage, in der sich etwa 70 Prozent der Bevölkerung für den Bau aussprachen.

    Die Planungsabschnitte des A39-Neubaus – Stand Februar 2023.
    Die Planungsabschnitte des A39-Neubaus – Stand Februar 2023. © Unbekannt | Jürgen Runo

    Das angepasste Ziel der Autobahn GmbH ist, die A39 vierstreifig „Anfang oder Mitte der 2030er-Jahre“ fertigzustellen. Die Kostenschätzung belief sich im Frühjahr 2022 noch auf zirka 1,6 Milliarden Euro – viel teurer als ursprünglich geplant. Der Bau des etwa 14 Kilometer langen Abschnitts zwischen Wolfsburg und Ehra sollte im Oktober 2024 starten, wird sich aber erneut – auf 2025 – verschieben. Und: Der BUND Gifhorn plant eine weitere Klage.

    Wie verläuft die A39 – wo gibt es Raststätten und Parkplätze?

    Die Autobahn 39 ist in der jetzigen Form keine allzu lange Fernstraße und hat entsprechend wenige Rastmöglichkeiten. Beim Dreieck Salzgitter mündet sie in die Autobahn 7, bei Weyhausen in die Bundesstraßen 188 und 248.

    Die wichtigsten Anschlussstellen der A39 sind:

    • Baddeckenstedt, Westerlinde, Salzgitter-Lichtenberg (Ost- und Westteil), Salzgitter-Lebenstedt-Süd, Salzgitter-Watenstedt, Salzgitter-Lebenstedt-Nord, Salzgitter-Thiede
    • Braunschweig-Rüningen-Süd, Braunschweig-Rüningen-Nord (Nord- und Südteil), Dreieck Braunschweig-Südwest, Kreuz Braunschweig-Süd, Braunschweig-Südstadt, Braunschweig-Rautheim
    • Sickte, Cremlingen, Scheppau, Kreuz Wolfsburg/Königslutter, Flechtorf
    • Wolfsburg-Mörse-Süd, Wolfsburg-Mörse-Nord, Fallersleben, Wolfsburg-West, Sandkamp, Weyhausen

    Die Raststätten und Parkplätze entlang der A39 sind:

    • Raststätte Salzgitterhüttenblick
    • Parkplatz Herzogsberge
    Die A39-Raststätte Hüttenblick bei Salzgitter wurde vor einigen Jahren neu gebaut. So leer, wie auf diesem Bild, ist der zugehörige Parkplatz selten. (Archivbild)
    Die A39-Raststätte Hüttenblick bei Salzgitter wurde vor einigen Jahren neu gebaut. So leer, wie auf diesem Bild, ist der zugehörige Parkplatz selten. (Archivbild) © Archiv | Jörg Kleinert