Transporter fährt schief auf der A2 – er ist mächtig überladen

Der Blick auf die Waage zeigte: Der Transporter war weitaus stärker überladen, als gedacht.

Der Blick auf die Waage zeigte: Der Transporter war weitaus stärker überladen, als gedacht.

Foto: (Symbol) Joerg Huettenhoelscher / Shutterstock

Hannover.  3,3 Tonnen überladen war ein Transporter, der Zeugen auf der A2 bei Hannover am Dienstag wegen seiner Schieflage auffiel.

Beamte der Autobahnpolizei haben bei Hannover einen massiv überladenen Kleintransporter aus dem Verkehr gezogen. Das Fahrzeug habe laut Zulassung 500 Kilogramm zuladen dürfen, tatsächlich seien es aber 3,3 Tonnen zu viel gewesen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ein Autofahrer hatte den Transporter demnach in extremer Schieflage am Montag auf der Autobahn 352 beobachtet. Er rief die Polizei, die das mit Insektenspray und Reinigungsmitteln beladene Fahrzeug kontrollierte.

Transporter auf der Autobahn 2 bei Hannover stark überladen unterwegs

Schon nach den Dokumenten wog die Ladung viel zu viel, nämlich 2,7 Tonnen. Auf der Waage zeigte sich dann das ganze Übergewicht von 3,3 Tonnen. Gegen den 32 Jahre alten Fahrer und die Halterin des Kleinlastwagens wird ermittelt.