Windpark am Ührder Berg soll knapp 240 Meter hoch werden

Osterode  Die CDU hatte zum Diskussionsabend über die geplanten Windkraftanlagen in Osterode geladen. Der Investor erwartet die Baugenehmigung noch im Sommer.

Die Firma von Helmolt Consult plant einen Windpark auf dem Ührder Berg in Osterode mit insgesamt acht Anlagen. Knapp 240 Meter sollen sie hoch werden mit einer Nabenhöhe von 164 Metern. Seit Bekanntwerden des Vorhabens wird zunehmend Kritik aus der Bevölkerung und von Umweltverbänden laut.

Die Firma von Helmolt Consult plant einen Windpark auf dem Ührder Berg in Osterode mit insgesamt acht Anlagen. Knapp 240 Meter sollen sie hoch werden mit einer Nabenhöhe von 164 Metern. Seit Bekanntwerden des Vorhabens wird zunehmend Kritik aus der Bevölkerung und von Umweltverbänden laut.

Foto: Fredrik von Erichsen / dpa (Symbol)

„Wieviel Tonnen Beton werden in die Erde des Ührder Berges gebracht?“ Das war eine der Fragen, die während des Diskussionsabends „Windpark Ührder Berg“ im Foyer der Stadthalle gestellt wurden.Der CDU-Stadtverband Osterode hatte neben den interessierten Bürgern und Vertretern der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: