Tag der deutschen Einheit

Südharzer Schützenrallye am 3. Oktober

In Neuhof wird die Disziplin KK-Sportpistole 25 Meter geschossen wie bereits 2019.

In Neuhof wird die Disziplin KK-Sportpistole 25 Meter geschossen wie bereits 2019.

Foto: WOLFGANG BALOGH / Schützenvereine Südharz

Südharz.  Die Südharzer Schützen wollen sich miteinander messen. Dazu machen sie eine Rallye über 80 Kilometer von Verein zu Verein.

Am Montag, 3. Oktober, soll sie wieder starten: die mittlerweile 22. Südharzer Schützenrallye. Obwohl einige Schützenvereine nach der Corona-Pandemie nicht mehr existieren oder ihre Vereinstätigkeit weitestgehend eingestellt haben. Nach einigen Vorgesprächen haben nun die Schützenvereine aus Ellrich, Walkenried, Bad Sachsa, Mackenrode, Salza, Bad Lauterberg, Neuhof und Limlingerode die Ausschreibungen versandt und hoffen auf eine ähnlich gute Resonanz wie zuletzt 2019 – damals nahmen 16 Mannschaften teil. Auch interessant: Faszination Burgruine Scharzfels- Einige Rätsel bleiben offen

Wettkämpfe an acht Schießständen im Südharz

Als Mitausrichter konnte der Schützenverein Limlingerode anstelle des aufgelösten Bogen- und Armbrustschützenvereins Niedersachswerfen gewonnen werden und richtet die Disziplin Armbrust 10 Meter Freihand aus. Die Teilnehmer der Veranstaltung freuen sich auf die etwa 80 Kilometer lange Tour durch den Südharz, während der in vorgegebener Zeit Wettkämpfe auf acht Schießständen stattfinden: Luftgewehr 10 Meter in Nordhausen/Salza, Kleinkaliber-Sportpistole 25 Meter in Neuhof, Luftpistole 10 Meter in Bad Sachsa, Biathlon-LG in Walkenried, Armbrust 10 Meter in Limlingerode, KK-Mehrlader in Ellrich, KK-Gewehr liegend 50 Meter in Bad Lauterberg, KK-Gewehr 50 Meter stehend aufgelegt in Mackenrode. Auch interessant: Faszination Burgruine Scharzfels- Einige Rätsel bleiben offen

Außerdem gilt es, Waffensachkundefragen am Kontrollpunkt zu beantworten und eine Geschicklichkeitsprüfung für den Fahrer in Salza zu bestehen. In der Siegerehrung werden sowohl Mannschaften als auch Einzelschützen mit Pokalen ausgezeichnet. Die Besten in den Einzeldisziplinen erhalten die Rallye Medaille. Spannend ist, ob die drei bestplatzierten Mannschaften von 2019 nach der Corona Pause an ihr schießsportliches Leistungsvermögen anschließen können. Bei der Abschlussveranstaltung ab 17 Uhr gibt es Grillhaxe und Oktoberfestbier.