Onlinezugangsgesetz

Digitale Dienstleistung: Bad Lauterbergs Verwaltung geht online

Von zu Hause aus mit PC, Handy oder Tablet Erledigungen beim Standesamt und im Bürgerbüro tätigen - das geht jetzt in Bad Lauterberg im Südharz.

Von zu Hause aus mit PC, Handy oder Tablet Erledigungen beim Standesamt und im Bürgerbüro tätigen - das geht jetzt in Bad Lauterberg im Südharz.

Foto: bnenin / stock.adobe.com

Bad Lauterberg.  Menschen in Bad Lauterberg können ab sofort online Erledigungen im Bürgerbüro oder beim Standesamt tätigen.

Mit der Einführung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) wurden nicht nur an Bund und Länder, sondern auch an die Kommunen zahlreiche Anforderungen an die Digitalisierung der Verwaltung gesetzt, die bis Ende 2022 umzusetzen sind. Dazu gehört, dass soweit möglich, die Verwaltungsdienstleistungen für Bürgerinnen und Bürger auch digital angeboten werden.

Wie die Stadt Bad Lauterberg im Harz mitteilt, bedient sie sich in Kooperation mit der Firma Nolis und der KDG (Kommunale Dienste Göttingen) hierfür eines speziell entwickelten Serviceportals, das ab sofort über die Homepage der Stadt zu erreichen ist: www.badlauterberg.de/buergerservice/serviceleistungen. So können bei der Stadt Bad Lauterberg im Harz online Anträge für viele Dienstleistungen im Bereich des Standesamts und des Bürgerbüros, aber auch in anderen Bereichen des täglichen Lebens gestellt werden – ganz bequem von zu Hause aus mit Computer oder Tablet oder unterwegs mit dem Smartphone. Sollten für die Leistungen Gebühren anfallen, können diese mittels einschlägiger Bezahldienste ebenfalls online beglichen werden.

Digitale Unterschriften

Damit Online-Anträge rechtsverbindlich unterschrieben werden können, ist in einigen Fällen die Registrierung über das Servicekonto Niedersachsen notwendig. Auch das Anlegen des Servicekontos Kommune ist für die Nutzung sinnvoll, da die persönlichen Daten nur einmal hinterlegt werden und bei späteren Anträgen eine automatische Übernahme der Daten erfolgt. Auch kann hierüber der Verfahrensstand zu den beantragten Dienstleitungen überwacht werden.

Auch interessant:

Noch sind nicht alle Dienstleistungen digitalisiert. Die Stadt Bad Lauterberg im Harz arbeitet jedoch daran, dieses Angebot kontinuierlich auszubauen.