Bad Sachsa. Shake it! Das 2. Harzer Cocktailfestival lädt Urlauber und Einwohner in Bad Sachsa ein Wochenende lang zum Mixen und Probieren ein.

  • Cocktails genießen im Harz: Bad Sachsa lädt zum 2. Festival der besonderen Art ein
  • Urlauber und Einwohner können Drinks genießen und auch selbst zum Barkeeper werden

Freunde treffen, Spaß haben, Livemusik hören - und vor allem aber genießen - darum geht es ein ganzes Wochenende lang in Bad Sachsa - vom 18. bis 19. Mai findet in der Stadt im Südharz das zweite Cocktailfestival statt. Der Name „Cocktails in the City“ ist dabei natürlich Programm: Ob mit oder ohne Alkohol stehen Cocktails für zwei Tage im Fokus, die an sechs Themenbars auf dem Gelände von Göbel’s Biergarten ausgegeben werden. Wer will, kann an diesem Wochenende sogar selbst die Kunst des Cocktail-Mixens erlernen. Es werden Kurse am 18. und 19. Mai jeweils zwischen 15 und 16 Uhr angeboten.

Kreative Cocktails können Urlauber und Einwohner in Bad Sachsa genießen

Wie die Verantwortlichen mitteilen, können sich die Gäste in Bad Sachsa wie bei der gelungenen Premiere im Jahr 2023 wieder auf besondere Kreationen freuen. Der Klassiker Piña Colada wird stilecht in einer frischen Ananas serviert. An den insgesamt sechs Bars können sich Einheimische, Gäste und Urlauber durch die verschiedensten Kreationen der Barkeeper probieren. Dabei gehts es international zu: Mal steht Mexiko mit seinen Spezialitäten im Fokus, mal Kuba. Auch eine spezielle Apéritif-Bar, bei der Wein und Sekt vom Fachmann serviert werden, wird es geben.

An verschiedenen Ständen bieten die Barkeeper beim zweite Festival in Bad Sachsa die unterschiedlichsten Cocktails an.  
An verschiedenen Ständen bieten die Barkeeper beim zweite Festival in Bad Sachsa die unterschiedlichsten Cocktails an.   © Privat | Privat

Doch der Genuss der Cocktails muss natürlich nicht nur mit Alkohol erfolgen. Allein schon für Kinder und Jugendliche, die bei dem Festival im Südharz auch ihren Spaß haben sollen, werden daher alkoholfreie Varianten wie der Ipanema oder aber andere Kombinationen aus verschiedenen Säften ausgeschenkt.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Für die passende Musik ist an beiden Tagen ebenfalls in Bad Sachsa gesorgt: An Tag eins legt ein DJ auf und am zweiten Tag wird dann eine Mariachi-Band vor Ort sein. Diese wird stilecht von Tisch zu Tisch ziehen und für die Besucherinnen und Besucher singen und spielen. Für die jüngeren Besucherinnen und Besucher wird zudem eine Spielezone eingerichtet – die Erwachsenen können ab den Abendstunden in einer Shisha-Lounge entspannen. „Wir bieten etwas für jeden Geschmack an“, sind sich die Organisatoren sicher.

Cocktails selbst mixen: Im Südharz wird es Kurse geben

Wer will, kann an diesem Wochenende sogar selbst die Kunst des Cocktail-Mixens erlernen. Nach der guten Resonanz im Vorjahr bieten die Verantwortlichen erneut Cocktailkurse an. Diese finden am 18. und 19. Mai jeweils zwischen 15 und 16 Uhr mit einem theoretischem und vor allem aber auch praktischem Teil statt. Anmeldungen für diese können vor Ort auf dem Festivalgelände erfolgen. „Wir wollen den Menschen nette Abende bei Musik und natürlich leckeren Cocktails ermöglichen“, betonen die Organisatoren abschließend.

Ein alkoholfreier Klassiker: der „Ipanema“. 
Ein alkoholfreier Klassiker: der „Ipanema“.  © Privat | Privat

Wann ist das Cocktailfestival in Bad Sachsa geöffnet?

  • Geöffnet ist das 2. Cocktailfestival in Bad Sachsa am 18. Mai von 15 bis 24 Uhr, sowie am 29. Mai von 15 bis 21 Uhr.

Wird ein Eintritt zur Veranstaltung im Südharz erhoben?

  • Nein, der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Sie entscheiden, auf welche Art Sie unsere Nachrichten empfangen möchten. Das sind alle digitalen Kanäle des Harz Kurier im Frühsommer 2024:

  • Bei Facebook und X (ehemals Twitter) finden Sie unsere altbewährten Social-Media-Auftritte
  • Bei Instagram bereiten wir Nachrichten visuell auf und posten kurze Videos in Form von Reels, die Sie manchmal auch in Artikeln wiederfinden
  • Unsere HK News-App hat mit dem aktuellen Update vor allem Funktionen für Vielleser in petto, wie eine Leseliste
  • Über die App und unser Nachrichtenportal auf www.harzkurier.de können Sie außerdem Push-Nachrichten abonnieren, um zeitnah über Geschehnisse informiert zu sein - einfach das Glocken-Symbol auswählen
  • In unserem abendlichen NewsletterHK Kompakt“ schreiben unsere Redakteurinnen und Redakteure über Themen, die sie gerade persönlich bewegen
  • Auf WhatsApp fassen wir am Morgen und Abend die wichtigsten News zusammen. Unseren neuen Kanal „Harz Kurier“ finden Sie über das Symbol „Aktuelles“ und die Suche im Abschnitt „Kanäle“, oder direkt unter kurzelinks.de/hkwa