Milch-Mogul Müller zieht mit Feinkostsparte Homann um

Dissen  Der Müller-Konzern will umstrukturieren. Werke des Feinkostherstellers Homann sollen schließen. Dafür kommt ein neuer Zentralstandort.

Der Firmenpatriarch Theo Müller. (Archivbild)

Foto: imago stock&people

Der Firmenpatriarch Theo Müller. (Archivbild) Foto: imago stock&people

Der Nahrungsmittelkonzern Theo Müller will mehrere Produktionsstandorte seiner Feinkost-Tochter Homann schließen. Von den Plänen betroffen ist auch das Stammwerk in Dissen im Landkreis Osnabrück. Wie Müller am Freitag mitteilte, soll die Produktion von Salaten, Saucen und Dressings an einem...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    3,90 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 5,50 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 7,80 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 21,90 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.