Jeder fünfte Schulanfänger hat Sprachstörungen

Hannover  Jungen haben häufiger Defizite als Mädchen. Oft können die Probleme behoben werden.

Eine Klassentür in Wolfsburg verweist auf die spezielle Förderung bei Sprachstörungen.

Foto: Ole Spata/dpa

Eine Klassentür in Wolfsburg verweist auf die spezielle Förderung bei Sprachstörungen. Foto: Ole Spata/dpa

Zwanzig Prozent der niedersächsischen Kinder im Vorschulalter hat Sprachstörungen. Das ist das Ergebnis der Schuleingangsuntersuchung 2016, wie das Landesgesundheitsamt auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Bei rund 21 Prozent der Mädchen und Jungen gebe es vor der Einschulung...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    3,90 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 5,50 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 7,80 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 21,90 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.