Altbau neben Grundschule Jacobitor steht in Flammen

Osterode  Verletzt wurde bei dem nächtlichen Feuer in der Herzberger Straße niemand. Die nahe Schule blieb aufgrund des Brandes am Montag geschlossen.

Das Gebäude ist einsturzgefährdet und vermutlich ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Foto: Michael Paetzold

Das Gebäude ist einsturzgefährdet und vermutlich ein wirtschaftlicher Totalschaden. Foto: Michael Paetzold

Kurz vor Mitternacht heulten in der Nacht von Sonntag auf Montag in Osterode die Sirenen. Ein altes Wohnhaus neben der Grundschule Jacobitor war in Brand geraten.

Mit einem Großaufgebot versuchte die Feuerwehr, den Dachstuhlbrand in den Griff zu bekommen. Im Einsatz waren die Stadtwehr Osterode, die Freiwilligen Feuerwehren Freiheit und Lasfelde mit 117 Personen sowie Polizei und Rettungsdienst.

Da der Eigentümer das Gebäude derzeit renoviert, war es zum Glück unbewohnt. Zu Schaden kam also niemand. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt, ebensowenig die Brandursache. Die Polizei ermittelt. Das Haus ist trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr einsturzgefährdet.

Der Unterricht in der nahen Schule fiel am Montag aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort