Holding will Wassererlebnislandschaft statt maroden Spielplatzes

Bad Sachsa  Martin Völz, Geschäftsführer der Bad Sachsa Holding, stellte ein innovatives Projekt vor.

Der Spielplatz im Westertal ist marode.

Foto: Thorsten Berthold (Archiv)

Der Spielplatz im Westertal ist marode. Foto: Thorsten Berthold (Archiv)

Eine neue Attraktion für Einheimische und Touristen gleichermaßen – und gleichzeitig eine Besonderheit für die gesamte Region – dies soll die neue Wasser-Erlebnis-Landschaft in Bad Sachsa werden. Auf der Sitzung des Bauausschusses der Stadt Bad Sachsa am Montagabend präsentierte Martin Völz, Geschäftsführer der Städtischen Gesellschaften, den Mitgliedern und der Verwaltung seine Idee, eine Innovation zu installieren, die im Südharz...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)