Bergbauprojekt Hilfe Gottes: Investor wurde in Kanada bestraft

Bad Grund  Dr. Hable von Samarium Corporation wurde der Aktienmanipulation für schuldig befunden. Medienbericht stellt Seriosität des Investors massiv in Frage.

Screenshot der Twitter-Seite von Dr. Volkmar Hable (Mitte und rechts). Er berichtet dort, dass er mit dem „Lifetime Fund Manager Award“ausgezeichnet wurde (rechts). Die Berichte darüber, die im Internet zu finden sind, stammen aber von Hable selbst. Das Gruppen-Foto, das er auf Twitter dazu veröffentlicht hat und das auch das Titelbild seiner Twitter-Seite ist, hat er jedoch zweckentfremdet: Es zeigt eigentlich die Gründer der Hilfsorganisation „OneFamily“, die in Jerusalem für ihr Engagement für Terror-Opfer ausgezeichnet wurden (links). Hable ist daran nicht beteiligt und auch nicht abgebildet.

Foto: Martin Baumgartner

Screenshot der Twitter-Seite von Dr. Volkmar Hable (Mitte und rechts). Er berichtet dort, dass er mit dem „Lifetime Fund Manager Award“ausgezeichnet wurde (rechts). Die Berichte darüber, die im Internet zu finden sind, stammen aber von Hable selbst. Das Gruppen-Foto, das er auf Twitter dazu veröffentlicht hat und das auch das Titelbild seiner Twitter-Seite ist, hat er jedoch zweckentfremdet: Es zeigt eigentlich die Gründer der Hilfsorganisation „OneFamily“, die in Jerusalem für ihr Engagement für Terror-Opfer ausgezeichnet wurden (links). Hable ist daran nicht beteiligt und auch nicht abgebildet. Foto: Martin Baumgartner

Das verheißungsvolle Bergbauprojekt Hilfe Gottes ist in Schieflage geraten: Der an der Unternehmung maßgeblich beteiligte Dr. Volkmar Guido Hable von der kanadischen Samarium Corporation, dem Hauptinvestor, wurde in der kanadischen Provinz British Columbia von der dortigen Aufsichtsbehörde des Kapital- und Wertpapiermarktes, der British Columbia Securities Commission (BCSC), der Manipulation am Aktienmarkt für schuldig befunden. Dies...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)