Immer das Ende vor Augen

Köln  Angestellte mit einem befristeten Arbeitsvertrag sollten ihre Rechte kennen.

Ein Arbeitgeber kann ein Arbeitsverhältnis befristen, wenn es sachliche Gründe gibt.

Foto: Karolin Krämer/dpa

Ein Arbeitgeber kann ein Arbeitsverhältnis befristen, wenn es sachliche Gründe gibt. Foto: Karolin Krämer/dpa

Für manche ist es die Chance auf einen Neueinstieg, für andere eine Übergangslösung: Ein befristeter Arbeitsvertrag. 8,4 Prozent der Erwerbstätigen ab 25 waren 2015 in Deutschland nur auf Zeit angestellt. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamts hervor. Doch während der Arbeitgeber davon...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    3,90 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 5,50 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 7,80 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 21,90 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.